Nachrichten

25.01.2018
Bunte Praxis statt grauer Theorie

In einer interdisziplinären Lehreinheit haben die Auszubildenden bei LQ Mechatronik-Systeme eine automatische Toröffnung im Modell nachgebaut – mit voller Funktionalität.

Einfahrten von Betriebsgeländen sind häufig durch Tore geschützt. Nähert sich ein Wagen, so öffnet sich das Tor – meist automatisch. Entweder öffnet der Fahrer das Tor per Funksteuerung selber oder ein Pförtner betätigt einen Knopf und das Tor öffnet sich. Während das Gatter zur Seite fährt, blinkt eine Warnlampe. Außerdem kontrollieren Lichtschranken den Durchgang. Ist das Tor geöffnet, stoppen die Motoren automatisch und Schalter unterbrechen den Stromkreis. 

Dieses alltägliche Szenario erweist sich bei der Umsetzung doch als viel komplexer, als es auf den ersten Blick scheint. Doch gemeinsam haben die Mechatroniker aus dem 2. Lehrjahr und die Industriekaufleute aus dem 1. Lehrjahr dieses Projekt Torsteuerung in der Lehrwerkstatt erfolgreich umgesetzt. 

Dabei war die Arbeitsteilung ganz klar: Die Kaufleute kümmerten sich um Konzeption, Kalkulation, Einkauf sowie die Umsetzung des Designs und die Mechatroniker hatten den technischen Part inne. Sie programmierten die SPS der Torsteuerung. So konnte die im Unterricht gelernte graue Theorie von allen Beteiligten in eine praktische Anwendung umgesetzt werden – ein tolles Beispiel, wie erworbenes Wissen interdisziplinär eingesetzt wird und in einem echten Erzeugnis mündet.

Azubi-Projekt bei LQ


LQ E-Mail Nachrichten

Mit unseren LQ Nachrichten werden Sie auf dem Laufenden gehalten.

Aktuelles von LQ

03.04.2018

Die Neu-Installation umfangreicher Logistiksysteme erfolgt nach einem engen Zeitplan. Mit dem M15 Power Rundstecker lassen sie sich schnell und sicher installieren. 

10.04.2018

Der 12. Anwenderkongress Steckverbinder öffnet vom 2. bis 4. Juli seine Tore im VCC, dem Convention Center des Vogel-Verlags in Würzburg. Wer sich über LQ-Mechatroniksysteme anmeldet spart 50 Euro beim Kauf eines Tagestickets.

11.03.2018

Insbesondere in der Logistikbranche mit seinen vielen Transportbändern ist ein einfacher und sicherer Anschluss von 3-phasigen Verbrauchern (Motoren) bis 16 A enorm wichtig. Der T-Verteiler erleichtert die Montage.